Kurs Wohnführerschein

In Berlin eine Wohnung zu finden, ist derzeit eine große Herausforderung, besonders für Geflüchtete.

Diese Wohnung dann auch langfristig zu halten, durch ein bewusstes, nachbarschafts- und mietrechtsverträgliches Verhalten, ist eine ungleich größere Aufgabe. Hier hat das Jugendamt Pankow in Zusammenarbeit mit den freien Trägern der Jugendhilfe Independent Living gGmbH und Ostkreuz Jugendhilfe Nord gGmbH ein Konzept aus der Kinder- und Jugendhilfe weiterentwickelt: den Wohnführerschein. Die Module, die für die Erlangung des Wohnführerscheins absolviert werden müssen, wurden für geflüchtete Familien angepasst und werden in in 2018 in zwei Durchläufen angeboten, mit dem Ziel, den teilnehmenden Familien das Wissen an die Hand zu geben, sich in einer Mietwohnung in Deutschland handlungssicher zu bewegen.

Kurs I: 6 Termine im Zeitraum 5.9. bis 27.9.2018

Kurs II: 6 Termine im Zeitraum 24.10.-8.11.2018

Der Kurs kann den bestehenden Beratungsbedarf nicht komplett abdecken. Daher werden ehrenamtliche Helfer gesucht, die u.a. bei Zusammenstellung von Papieren, der Erläuterung von Mietverträgen oder Strom- und Wasserabrechnungen unterstützen.