Neue Ausstellung in den Räumen des Nachbarschaftshauses Alte Apotheke

Seit dem 4.9.2019 ist in den Räumen des Nachbarschaftshauses eine neue Ausstellung zu sehen. "Landschaften und Portraits" heißt diese und zu sehen sind Bilder  einer jungen afghanischen Künstlerin.

Die Ausstellung konnte im Rahmen des ESF-Projektes "Ich bin die Stadt" realisiert werden. Sie ist das Ergebnis einer funktionierenden Zusammenarbeit zwischen Tandempartner und Projektteilnehmer.

Die feierliche Ausstellungseröffnung wurde mit Gesang und kulinarischen Köstlichkeiten umrahmt. Viele Gäste kamen aus der Nachbarschaft und feierten mit.

Die Ausstellung ist noch bis zum 31.10.2019 in den Räumen des Nachbarschaftshauses zu sehen.

 

Dieses Projekt wird gefördert aus Mitteln der Europäischen Union (Europäischer Sozialfonds) und des Landes Berlin.