Am 4. Oktober 2007 trafen wir uns erneut mit dem Regionalmarketing der BVG. In unserem Gespräch erläuterten wir Probleme des öffentlichen Nahverkehrs, speziell der Straßenbahn, in Heinersdorf. Ein Schwerpunkt war der 20-Minuten-Takt, in dem die M2 in Heinersdorf verkehrt.

Seitens der BVG soll nun geklärt werden, welche Möglichkeiten bestehen, diesen Takt im Bereich Am Steinberg - Heinersdorf zu verdichten und welche Voraussetzungen dafür gegeben sein müssen.
Auch die Unpünktlichkeit der Straßenbahn sowie die oftmals nicht funktionierenden Umsteigezeiten Am Steinberg und an der "Spitze" kamen zur Sprache.

Von unserer Seite wurde die neue Linienführung zum Alexanderplatz gelobt, die für viele eine enorme Verbesserung in die Innenstadt, zum Flughafen Schönefeld und zum Hauptbahnhof darstellt.