• Startseite
  • Archiv
  • Teilnahme an einer Podiumsdiskussion der Konrad-Adenauer-Stiftung

Unter dem Titel "Perspektiven für Heinersdorf" haben sich am 3. Dezember 2007 rund 250 Heinersdorfer Bürgerinnen und Bürger zu einer von der Konrad-Adenauer-Stiftung durchgeführten Diskussions- und Ideenveranstaltung versammelt.

Peter Kurth, Moderator der Veranstaltung und Vorsitzender der CDU Berlin-Pankow, hatte sich auf das Podium sechs Vertreter verschiedener Heinersdorfer Institutionen geladen. Darunter waren u. a. Vertreter der Initiativen „Zukunftswerkstatt Heinersdorf“ und „Heinersdorf öffne Dich“.

Die Themenschwerpunkte waren Verkehr, Wirtschaft und Gewerbe, sowie Jugend, Schule und Soziales. Auch wenn abschließend wenig Konkretes verabredet wurde, war der Wunsch vieler Beteiligter deutlich, Probleme in Heinersdorf gemeinsam zu lösen und miteinander im Gespräch zu bleiben, selbst wenn es in Einzelpunkten unterschiedliche Meinungen gab. Weitere Information über die Veranstaltung finden Sie unter: www.kas.de