Bürgerverein will umziehen

Berliner Woche Nr. 30, 28.07.2010

HEINERSDORF. Der Bürgerverein Zukunftswerkstatt Heinersdorf plant, in der seit zwei Jahren leer stehenden Apotheke an der Ecke Neukirch-/Romain-Rolland-Straße sein Nachbarschaftshaus einzurichten. Seit Ende 2008 betreibt er sein bisheriges Nachbarschaftshaus an der Berliner Straße 5. Dort gibt es immer neue Angebote und Veranstaltungen, sodass der Verein dort inzwischen an räumliche Grenzen stößt. Darum suchte der Verein nach einer Alternative.
„Die Räume in der alten Apotheke bieten nicht nur mehr Platz und vielfältigere Möglichkeiten“, meint Uwe Müller von der Zukunftswerkstatt. „Sie sind auch für einen barrierefreien Zugang geeignet und bieten Anknüpfungspunkte für eine engere Kooperation mit der benachbarten ,Quasselstube‘ der Heinersdorfer AWO.“ Bis zum Umzug ist aber noch viel zu tun. In den nächsten Tagen sollen die Umbauarbeiten beginnen. Wer beim Umbau helfen will, meldet sich per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Müller: „Wir freuen uns über jede helfende Hand!“