Möglichst viele Ballkontakte

Berliner Woche Nr. 26, 30.06.2010

DFB-Mobil macht beim BSV Heinersdorf halt

HEINERSDORF. Eine besondere Trainingseinheit konnten kürzlich die jungen Fußballer des BSV Heinersdorf absolvieren. Bei Ihnen machte das DFB-Mobil Station. Etwa 30 junge Fußballer wollten dieses ungewöhnliche, zugleich aber herausfordernde Training erleben. Dessen Ziel war es vor allem die Motorik der jungen Spieler zu verbessern und ihnen viele Ballkontakte zu ermöglichen. Während die Spieler trainierten, bekamen ihre Trainer von den Akteuren des DFB-Mobils Tipps, wie sie das
Training noch effektiver, anspruchsvoller und abwechslungsreicher gestalten können.

Der BSV Heinersdorf hat unter Leitung von Jens Neumann inzwischen eine stabile Jugendabteilung aufgebaut. Neumann hatte vor gut zwei Jahren die Leitung des Nachwuchsbereichs übernommen. Seinerzeit hatte der Verein vier Jugendmannschaften.
„Heute sind es bereits sieben Mannschaften in allen Altersklassen sowie eine "Mädchenmannschaft“, so Neumann nicht ohne Stolz. Neue Spieler sind ihm aber immer willkommen. Nicht nur Spieler, auch Trainer und Betreuer haben eine gute Perspektive. Alle Trainingseinheiten und Heimspiele finden im Kissingenstadion statt, das sich der BSV Heinersdorf mit dem Verein Fortuna Pankow teilt. BW

Zu erreichen ist Jens Neumann unter Tel. 0162 707 75 82. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.bsvheinersdorf.de.