Pankower engagieren sich für Grünflächen

Berliner Woche Nr. 4, 25.01.2012

Bezirksamt unterstützt Ehrenamtliche
Pankow. Im Bezirk kümmern sich mehrere Initiativen und Vereine ehrenamtlich um Grünflächen und Stadtplätze. Dafür erhalten sie finanzielle Zuwendungen aus dem Bezirksamt. Wie Bürgermeister Matthias Köhne (SPD) auf Anfrage mitteilt, unterstützte das Bezirksamt dieses ehrenamtliche Engagement im vergangenen Jahr mit insgesamt 5995 Euro. Kooperiert wurde zum Beispiel mit der Bürgerstiftung Karow, die sich um die Pflege undweitere Entwicklung der Fläche Alt-Karow 30 kümmert. Auch die Bürgerinitiative Danewendplatz wurde bei der Pflege eines Platzes in Karow unterstützt. Der Verein Zukunftswerkstatt Heinersdorf engagierte sich indes für die Sanierung des Ballspielplatzes an der Ecke Neukirch- und Romain-Rolland-Straße. Den engagierten Bürger wurden laut Köhne vor allem bei der Beschaffung von Sachmitteln geholfen. Unter anderem wurde Geld für Gartenwerkzeuge, Farbe und Pflanzen ausgegeben.