Berlin entdecken mit dem Schülerclub

berlinonline.de, 1.7.2014

Kiezleben

Die Schulen bleiben für Wochen zu - aber nicht der Heinersdorfer Schülerclub! Statt Hausaufgabenhilfe gibt es in den Ferien Entdeckungstouren durch die Stadt.

An jedem Mittwoch in den Sommerferien bietet der Schülerclub in Heinersdorf einen Ausflug für alle Kinder im Grundschulalter an. Dabei sollen die Ferien genutzt werden, um gemeinsam die Stadt zu entdecken.

Am 16. Juli 2014 besuchen die Kinder gemeinsam den Reichstag und machen einen Spaziergang durch Berlins Mitte. In der folgenden Woche wird es nass: Je nach Wetterlage wird im Strandbad am Orankesee oder im Stadtbad Schöneberg geplanscht. Am 30. Juli 2014 wird es abenteuerlich, entweder im Kletterpark Wuhlheide oder in der Kletterhalle auf dem RAW-Gelände in Friedrichshain. Aktiv und informativ wird der Ausflug am 6. August 2014 in das Mach mit!-Museum und der letzte Ausflug führt die Kinder zum Tempelhofer Feld oder auf die Bowlingbahn.

Start- und Endpunkt ist in der Regel der Schülerclub im Nachbarschaftshaus Alte Apotheke, es fallen gegebenenfalls Fahrtkosten und Eintrittsgeld an. Kinder müssen vorher für die Ausflüge angemeldet werden. Die Frist läuft bis zum 11. Juli 2014, das Anmeldeformular ist hier zu finden und kann im Nachbarschaftshaus abgegeben werden.

Der Schülerclub ist auch an Tagen geöffnet, an denen es keinen Ausflug gibt, jedoch zu anderen Zeiten als regulär: Montags, dienstags und donnerstags können SchülerInnen von 13-16 Uhr den Club besuchen, an anderen Tagen ist der Club geschlossen. Diese Öffnungszeiten gelten vom 14. Juli bis zum 24. August 2014.