Heinersdorf soll blühen!

Berliner Woche Nr. 46 vom 12.11.2014

Heinersdorf. „Blühendes Heinersdorf“ heißt eine neue Aktion, mit der der Ortsteil noch attraktiver werden soll. Vorgesehen ist, in Abstimmung mit dem Bezirksamt öffentliche Flächen zu verschönen. Jeder Nachbar kann unattraktive Flächen suchen und dann bepflanzen. So können zum Beispiel Blumenzwiebeln für das kommende Frühjahr in die Erde gebracht werden. Zum Auftakt dieser neuen, vom Bezirksamt geförderten Pflanzaktion findet am 18. November um 20 Uhr ein Vortrag im Nachbarschaftshaus Alte Apotheke an der Romain-Rolland-Straße 112 statt. An diesem Abend ist Wissenswertes über Tulpen und Narzissen zu erfahren. Nach dem Vortrag kann jeder gleich Blumenzwiebeln zum Auspflanzen kostenlos mitnehmen. Weitere Informationen zur Aktion: http://asurl.de/y-e. BW