Großeinsatz für die Feuerwehr am Heinersdorfer Wasserturm

Berliner Woche

Heinersdorf. Zum Löschen eines Großbrandes mussten am 24. Juni um 4.17 Uhr mehrere Feuerwehrfahrzeuge zum Heinersdorfer Wasserturm ausrücken. Das hölzerne Treppenhaus des 46 Meter hohen Turmes an der Tino-Schwierzina-Straße brannte auf einer Höhe von etwa 20 Metern.

Für die Feuerwehrleute war es wegen der Flammen und der Rauchentwicklung nicht möglich, im Innern des Turmes zum Brandherd vorzudringen. Deshalb teilten sie den Turm in zwei Einsatzabschnitte auf. Über zwei Drehleitern löschten sie die Flammen durch Gebäudeöffnungen von außen. Dabei arbeiteten sie sich von Geschoss zu Geschoss vor. Im Verlauf der Löscharbeiten stürzte das hölzerne Treppenhaus vollständig ein. Der Brandschutt wurde dann von den Feuerwehrleuten komplett abgelöscht. Außerdem wurde über die Gebäudeöffnungen jede Etage kontrolliert, ob wirklich alle Flammen gelöscht sind...

http://www.berliner-woche.de/heinersdorf/blaulicht/grosseinsatz-fuer-die-feuerwehr-am-heinersdorfer-wasserturm-d54443.html