Pankow veröffentlicht ab sofort eine Liste der großen Bauvorhaben im Internet

 

Pankow. Damit Bürger künftig über große Vorhaben im Bezirk besser informiert sind, veröffentlicht das Bezirksamt jetzt in regelmäßigen Abständen eine Liste im Internet.

Darin aufgeführt werden unter anderem aktuelle Bebauungspläne. Das trifft zum Beispiel auf den Bebauungsplan für das neue Standquartier „Wilhelmsruher Tor“ zu. An der Kopenhagener Straße sollen etwa 250 Wohnungen, eine Kita und Gewerberäume entstehen. Auf diesem Gelände hat die Berliner Ausbau GmbH ihren Firmensitz. Das Unternehmen hat aber bereits einen anderen Standort in Pankow gefunden. Damit dort statt Gewerbe Wohnungsbau möglich wird, muss rasch ein Bebauungsplan erarbeitet werden.

Weiterhin sind in der Liste Straßenbauvorhaben wie zum Beispiel der Ausbau der Ferdinand-Buisson-Straße zu finden. In dieser Straße sollen Fahrbahn, Gehweg, Beleuchtung und Regenentwässerung erneuert werden. Auch über Spielplatzprojekte wie die Sanierung der Anlage an der Ecke Rhinower und Kopenhagener Straße wird informiert. Auch der Stand der Umsetzung von Projekten des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes Buch (Isek) oder von Naturschutzprojekten wie dem Ausbau der Panke und den Bauarbeiten in der Botanischen Anlage in Blankenfelde wird thematisiert...
http://www.berliner-woche.de/pankow/bauen/pankow-veroeffentlicht-ab-sofort-eine-liste-der-grossen-bauvorhaben-im-internet-d90773.html