• a P8178753.jpg
  • P1040866.jpg
  • IMG_5403.jpg
  • IMGP0671.jpg
  • DSC03059.jpg
  • P1040927.jpg
  • 20131014_171136.jpg
  • a-P8178754.jpg
  • IMG_0730-klein.jpg
  • IMG_5415.jpg
  • IMG_5399.jpg
  • IMGP0883.jpg
  • a-P8178762.jpg
  • P1040854.jpg
  • IMG_5446.jpg

Sonderveranstaltungen im Sprachcafé

Liebe Freunde und Fans unseres Sprachcafés Polnisch,  liebe Schüler und Lehrer, liebe Studenten,  liebe mehrsprachige Nachbarn in Pankow, liebe Pankower,

wir laden Sie zu unserer Veranstaltungsreihe Begegnungen in Heinersdorf ein.  Es sind persönliche und generationsübergreifende Begegnungen mit Pankowerinnen,  die uns etwas Besonderes zu bieten haben, von denen man viel erfahren und lernen kann.

Im Mittelpunkt stehen Sprachen, Kunst, Literatur, Musik, Kreativität, vor allem die Kommunikation und das Miteinander bei uns - direkt vor der Haustür, in Pankow. Sind Sie neugierig und wissensdurstig geworden? Kommen Sie einfach vorbei.

Vier Begegnungen mit vier Künstlerinnen aus Pankow

Eins - 04.09.2013, 10 Uhr

Karolina Kuszyk, Buchautorin, Literaturübersetzerin, jüngere Generation,  Schwerpunkte: deutsch-polnische Begegnungen, interkulturelle Kompetenzen, Übersetzungsarbeit, Märchen für Erwachsene;  Karolina Kuszyk stellt ihre polnische Übersetzung von Karen Duves "Anständig essen" vor.  Die Übersetzung ist im Juni 2013 im Verlag „Czarne“ erschienen. Karolina Kuszyk erzählt,  warum ihr daran lag, dass ein Buch über ethisches Essen unbedingt im "Fleischland" Polen erscheint  und stellt die Ergebnisse ihrer Recherche zu Themen wie Tierrechte, Massentierhaltung,  Öko-Landwirtschaft und Nachhaltigkeit in Polen dar.  Sie freut sich auf die anschließende Diskussion. www.karolina-kuszyk.com

Ruth Fruchtman, Schriftstellerin, Journalistin, älterer Generation:  Die Thematik ihrer Literatur liegt an der Grenze mehrerer Kulturen, Sprachen und Zeiträume.  Ihr Buch „Krakowiak“: Esther Blu, eine "Gefühlshistorikerin", wie sie sich nennt, fährt zum ersten Mal nach Polen.  Das Land - vor allem die Stadt K., die mit Kraków vieles gemeinsam hat - lasst sie nicht mehr los.  Der Roman stellt Fragen nach der eigenen Verantwortung, nach Heimat, Exil, Judentum und Christentum.  Seine Themen verweben sich wie die Motive im alten Volkstanz "Krakowiak".

Zwei - 18.09.1203, 10 Uhr

Sylvia Tazberik, Sopranistin, Theaterpädagogin präsentiert interessante Übergänge zwischen Sprache, Musik und Theater, auch zum Mitmachen;  Was trägt Karlik in seinem Korb? Ein Vormittag zum gegenseitigen Kennenlernen mit Improvisation, Theaterspielen, Geschichten und Liedern auf Polnisch und Deutsch.Wir beschäftigen uns spielerisch mit unserer Fremd- und Muttersprache und probieren auch andere Ausdruckformen wie Gestik oder Mimik für eine gemeinsame Darstellung aus. www.sylvia-tazberik.de             

Drei - 30.10.2013, 10 Uhr

Aleksandra Szafiejew, Glaskünstlerin, stellt ihre außergewöhnliche Kunstdisziplin vor.  Glas eröffnet die Begegnung mit Transparenz, Spiegelung, Licht ist aber auch zerbrechlich.  Ähnlich einem Schmelztiegel wo die verschiedenen Elemente in die Materie Glas verschmelzen,  ist die Europäische Union eine Verbindung verschiedener Nationen in die Idee einer übergreifenden europäischen Identität. www.aleksandraszafiejew.com

Vier - 06.11.2013, 10 Uhr

gemeinsames Frühstück: Begegnungen mit vier Künstlerinnen aus Pankow und ihren Gästen. Alle sind herzlich eingeladen! 

Wir freuen uns auf Sie.
Mit herzlichen Grüßen aus Pankow

 

Anmeldung: ja, bitte eine Woche vor dem Termin  
Kostenbeitrag: Spende erbeten  
Leitung: Agatha Koch  
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Tel.: 0160-99 68 00 59

Unsere Veranstaltungsreihe ist ein Beitrag zu mehr Toleranz, Austausch der Generationen, Nationen und Sprachen, Vielfalt der Kultur und des Miteinanders, der Kommunikation und Bildung und der Vernetzung lokaler Initiativen. Sie ist ein innovativer Lernort.

Alle Veranstaltungen und Angebote im Überblick