Spaziergang mit dem Senator für Stadtentwicklung und Umwelt in Berlin, Michael Müller

Am 18. November 2013 spazierten wir mit dem Berliner Stadtentwicklungssenator Michael Müller über das Gewerbegebiet Blankenburger Straße. Wir wurden begleitet von Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, Jugend und Wissenschaft, die ihren Wahlkreis in Heinersdorf hat, und von Vertretern der BVV Pankow.

Der Spaziergang diente einem informellen Austausch, bei dem wir die zentralen Problemfelder Ortskern – Durchgangsverkehr – Gewerbegebiet thematisiert haben. Während das Gewerbegebiet und der Ortskern in der planerischen Hand des Bezirksamtes liegen, ist das Thema Verkehr und die damit verbundene übergeordnete Straßenplanung in der Verantwortung des Berliner Senats.

Weil sich Heinersdorf in den nächsten Jahren sehr stark verändern wird, streben wir ein Werkstattverfahren an, bei dem Planer und Verantwortliche aus den Senats- und Bezirksverwaltungen, aus der Politik und aus der Heinersdorfer Bürgerschaft ein einer gemeinsamen städtebaulichen Perspektive für Heinersdorf arbeiten.

Für die Senatsebene sagte uns Herr Müller spontane Unterstützung zu.

Als nächstes wollen wir versuchen, uns für ein Werkstattverfahren im Bezirk stark zu machen.